Juni 2017 www.initiative.cc

Impfungen
haben mit dem Rückgang von Seuchen und Krankheiten nichts zu tun !

Statistiken zeigen ein klares Bild

Eine Behauptung, mit der man bei kontroversen Diskussionen rund ums Impfen immer wieder konfrontiert wird, betrifft den Rückgang der großen Seuchen während der letzten etwa 150 Jahre. Dieser Rückgang, so hört man immer wieder von Impfbefürwortern, sei ja bereits für sich ein Beweis dafür, dass Impfungen funktionieren.
Die unten stehenden Statistiken zeigen aber ein klares Bild, dass der Rückgang von Seuchen und Kranlkheiten mit Impfungen nichts zu tun hat. Kriege, Unruhezustände und alle damit einhergehenden Umstände (psychische Konflikte, Traumas, schlechte Ernährung, Trinkwasser, ..) schaffen Krankheiten, und nach Verbesserung der allgemeinen Zustände gehen auch die "Krankheiten" zurück. Dies ist in den unten stehenden Statistiken klar erkennbar, und bedarf keiner weiteren Kommentare. Interessant auch die Tabellen über Masern.

Quelle: http://www.impfkritik.de/seuchenrueckgang/index.html

Und hier noch eine Einführung,vom richtigen Umgang mit Erkrankungsstatistiken.

 

 

 

Weitere Artikel zu diesem Thema

Viele Artikel zu diesem Thema finden sich unter der Rubrik KINDER - IMPFEN - SCHWANGERSCHAFT


Sinn dieser Information (hier klicken)


INITIATIVE Information - Natur - Gesellschaft / A-4882 Oberwang / Homepage: www.initiative.cc